Startseite

Die Kreuzlinger Initiative zur Abschaffung der Mehrwertsteuersubvention, kurz KAMS, hat sich zum Ziel gesetzt, den mehrwertsteuerfreien Einkauf im schweizerisch-deutschen Einkaufstourismus abzuschaffen. Alle Kunden sollen Mehrwertsteuer bezahlen, entweder in Deutschland, oder in der Schweiz. 

Unser Vorschlag ist, dass die europäische Union ihre sog. Mehrwertsteuersystemrichtlinie ändert. Neu eingefügt würde hier folgender Absatz:

Bei Ausfuhren im nicht-kommerziellen Reiseverkehr in die Schweiz ist die Erstattung der Mehrwertsteuer nur dann zulässig, wenn nachweislich die Schweizer Einfuhrsteuer bezahlt wurde.

Mit dieser einfachen Gesetzesänderung würden alle Einkäufe diesseits und jenseits der Grenze besteuert.

Uns geht es vor allem um vier Punkte: 

  • Faire Wettbewerbsbedingungen für alle Geschäfte, im Ausland und in der Schweiz.
  • Gleichbehandlung aller Kunden. Alle müssen Mehrwertsteuer zahlen.
  • Reduktion des Verkehrs.
  • Reduktion des Verwaltungsaufwands.

Mit bestem Dank für Ihr Interesse

Ihr Oswald Petersen

PS: Wenn Sie sich für die KAMS interessieren, nehmen wir Sie gerne in den Verteiler unserer Rundmail auf. Zu diesem Zweck senden Sie bitte ein mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .